MASSNAHMEN IN UNSERER PRAXIS

Praxis-Schutzkonzept


Liebe Klientin, lieber Klient und liebe Familien

 

Wir sind bemüht, eine weitere Ausbreitung des Coronavirus und anderer Erreger, insbesondere von Atemwegserkrankungen, zu vermeiden. Deshalb bitte ich Sie, unser Praxis-Schutzkonzept sowie die allgemeinen Hygiene- und Verhaltensregeln des BAG zu beachten.

 

Ihr Beitrag in Zeiten von COVID-19

  • Ich bitte Sie höflich, nach Betreten der Praxis sich die Hände gründlich mit Seife zu waschen oder ausgiebig zu desinfizieren.
  • Zur Zeit gilt die Maskenpflicht für alle ab 12 Jahren.
  • Wenn es Ihnen möglich ist, bringen Sie zwei grosse saubere Tücher für die Liege mit.
  • Ich bitte Sie vor und nach der Sitzung reichlich frisches oder warmes Wasser zu trinken.
  • Bitte melden Sie sich oder ihr Kind bei Symptomen telefonisch ab.
  • Bei Husten, Fieber, Atembeschwerden, Verlust von Geruchs- und Geschmacksempfinden ist die Selbstisolation und ärztliche Rücksprache/Testung oder Konsultation angezeigt.

 Praxishygiene in Zeiten von COVID-19

  • Wie immer schon wasche ich mir meine Hände gründlich mit Wasser und Seife zwischen jeder Sitzung und desinfiziere sie der Situation entsprechen oft, insbesondere vor und nach dem Therapie-Kontakt.
  • Weil die soziale Distanz in der Körper-Therapie nicht eingehalten werden kann, bitte ich auch Sie, beim Verlassen der Praxis sich erneut die Hände zu desinfizieren.
  • Ich bin mir seit Beginn der Pandemie gewohnt, bei der Arbeit stets eine Maske zu tragen.
  • Die Arbeitsplanung zwischen den einzelnen Terminen ermöglicht genügend Zeit für die Reinigung/Desinfektion glatter Oberflächen und benutzter Gegenstände.
  • Nach jeder Behandlung lüfte ich das Behandlungszimmer gut durch.
  • Ich stelle für jede Klient*in frische Unterlagen und Decktücher bereit, falls Sie keine eigenen Tücher mitbringen mögen/nnen.
  • Nebst der Hygiene von Händen und Praxiskleidung achte ich auf meine Gedankenhygiene.
  • Wir haben keine Warteräumlichkeiten, daher erübrigen sich die Abstandsregeln zu andern Klient*en. Unser Wartebereich ist draussen auf dem Bänkli an der frischen Luft 😉.

 

Schutzkonzept aktualisiert 12.11.2020. Gemäss den Vorgaben von BAG und SECO hat jede einzelne Therapeutin*  resp. Gesundheitsfachperson ihr eigenes Praxis-Schutzkonzept zu erstellen. Als Mitglied zweier Berufsverbände stütze ich mich auf die COVID-19 Schutzkonzeptvorlagen der OdA KT und des Schweizerischen Hebammenverbandes. Diese wiederum greifen die Vorgaben für Schutzkonzepte des Bundes auf (Covid-19-Verordnung, Stand 29.10.2020).